Startseite

Die Gattung der Echten Schmuckschildkröten Pseudemys gehört zu den häufigsten Wasserschildkröten in europäischer Haustier-Haltung. Denn neben den Buchstaben-Schmuckschildkröten (Trachemys scripta-Unterarten) und Höckerschildkröten (Graptemys-Arten) werden auch Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröten (Pseudemys nelsoni), Peninsula-Schmuckschildkröten (Pseudemys peninsularis) und Hieroglyphen-Schmuckschildkröten (Pseudemys concinna concinna) regelmäßig im Zoohandel angeboten, es handelt sich dabei um Schlüpflinge welche in den USA in großen Zuchtfarmen für den Heimtierhandel produziert werden. Leider bleiben Peninsula-Schmuckschildkröten meist unerkannt und werden als Florida-Schmuckschildkröten (Pseudemys concinna floridana) verkauft (WAPELHORST 2005).

Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröte, Pseudemys nelsoni
Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröte, Pseudemys nelsoni

Übersicht Pseudemys-Arten

wissenschaftlicher Name deutscher Name
Pseudemys alabamensis Alabama-Rotbauch-Schmuckschildkröte
Pseudemys concinna concinna Hieroglyphen-Schmuckschildkröte oder
Fluss-Schmuckschildkröte
Pseudemys concinna floridana Florida-Schmuckschildkröte
Pseudemys concinna suwanniensis Suwannee Fluss-Schmuckschildkröte
Pseudemys gorzugi Rio Grande Schmuckschildkröte
Pseudemys nelsoni Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröte oder
Nelsons Schmuckschildkröte
Pseudemys peninsularis Peninsula-Schmuckschildkröte
Pseudemys rubriventris Nördliche Rotbauch-Schmuckschildkröte
Pseudemys texana Texas-Schmuckschildkröte

Übrigens: Die drei Rotbauch-Schmuckchildkröten (Pseudemys alabamensis, Pseudemys nelsoni und Pseudemys rubriventris) werden in der Untergattung Ptechemys zusammengefasst.

Auf dieser Homepage beschreibe ich die Pflege der drei in Europa häufig gepflegen Arten:

Pseudemys peninsularis, Peninsula-Schmuckschildkröte
Pseudemys nelsoni, Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröte
Pseudemys concinna concinna, Hieroglyphen-Schmuckschildkröte

Alle anderen Arten der Gattung Pseudemys werden so gut wie nie importiert und sind daher sehr selten in Liebhaberhand zu finden. Sie unterscheiden sich in der Haltung nicht wesentlich von den hier beschriebenen Arten, jedoch müssen die Temperaturen im Jahresverlauf je nach Verbreitungsgebiet variiert werden, Klimadaten beispielsweise bei MÜLLER (1996).